Erfolgreiche Turnierpremieren der Duos

News

Anspruch auf vordere Plätze deutlich gemacht – erfreuliche Turnierpremieren der Duos

Bereits vor zwei Wochen konnte Jana Bofinger beim Ligaturnier im württembergischen Großbottwar ihre Stärken eindrucksvoll unter Beweis stellen. Im Schautanz Solo der Schülerklasse war sie wieder eine Klasse für sich und siegte zum altdritten Mal deutlich mit neuer persönlicher Bestleistung von 289 Punkten.

Bei einem weiteren Qualifikationsturnier zu den Deutschen Meisterschaften in Aschaffenburg feierten die Tänze der Schüler- und Jugendklasse am vergangenen Wochenende ihre Turnierpremieren mit großem Erfolg. Die Tänzerinnen der Hauptklasse konnten an die tollen Auftakterfolge anknüpfen.

Die Freestyleformation der Schülerklasse, die Dancing Elements, waren auf dieses erste Turnier von ihren Trainerinnen perfekt vorbereitet worden. Mit vielen neuen Tänzerinnen in den Reihen, die ihren ersten Wettkampf überhaupt bestritten, gelang den Dancing altElements mit 290 von 300 möglichen Punkten und dem Sieg der erfolgreichste Start in eine neue Saison. Traumhaft auch der Auftakt von Nele Hauke und Jessica Heid im Schautanz Duo in der Schülerklasse. Sie konnten die Jury mit ihrem Programm „Schneeweischen und Rosenrot“ überzeugen und ertanzten sich mit stolzen 286 Punkten den ersten Platz.

Ebenfalls das erste Mal gemeinsam auf der Turnierbühne als Schautanz Duo zeigten Monia Petry und Samuel Haller in der Jugendklasse gleich eine Darbietung der absoluten Spitzenklasse. Dafür wurden die Beiden mit fantastischen 290 Punkten und der Goldmedaille belohnt. In der Paradedisziplin der Altlußheimer, dem Schautanz Freestyle, legte auch die Formation Estrellas einen glanzvollen Saisonauftakt hin und ertanzte sich mit 291 Zählern den ersten Platz. Mit einer ordentlichen Leistung starteten auch die Dancing Devils im Schautanz Modern. Am Ende freuten sich die Tänzerinnen über 281 Punkte und den Sieg.

altAuch der Schautanz Freestyle der Hauptklasse ließ auf diesem Turnier der Konkurrenz keine Chance. Die Formation Futuro überzeugte ebenfalls mit einer tollen Darbietung und siegte mit ausreichendem Polster zur zweit platzierten Formation mit stolzen 296 Punkten. Die Black Devils verpassten im Schautanz Modern lediglich wegen einem Punkt den Turniersieg. Dennoch war die Freude über 283 Punkte und Platz 2 groß. Vielleicht nicht ganz die Leistung, die sie sich vorgenommen hatten, konnten Mischell Hohler und Juliana Kistner im Schautanz Duo abrufen. Der Sieg war den Beiden mit 289 Punkten trotzdem nicht zu nehmen. Michelle Mostberger und Madelein Burkerth mussten ihren Start aus gesundheitlichen Gründen leider kurzfristig absagen. Liebe Madelein, wir wünschen Dir gute Besserung!

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven, Trainer und Betreuer! Weiter so!

Schon am nächsten Wochenende geht es mit dem Qualifikationsturnier in Hochheim am Main weiter.