Aufregender Wettkampf in Künzell

News

Schülerklasse beweist unglaubliche Nervenstärke – Duo Petry/Haller mit neuer persönlicher Bestleistung

Am Samstag machte sich die Schülerklasse des TSV GymTa-Session Altlußheim gemeinsam mit dem Trainer- und Betreuerstab auf ins osthessische Künzell, um dort nach einer knapp vierwöchigen Wettkampfpause ein weiteres Qualifikationsturnier zu bestreiten. Bereits in der Nähe von Darmstadt schien diese Reise beendet zu sein, denn der Bus blieb mit einem Defekt liegen. altBis der georderte Ersatzbus am Ort des Geschehens eintraf und zur Weiterfahrt bereit war, verstrich natürlich wertvolle Zeit der Vorbereitung, um auf der Bühne dann Topleistungen abzurufen.

Das Schautanz Duo Nele Hauke & Jessica Heid wurde mit einem schnell organisierten Privat- PKW in die Wettkampfhalle gebracht und konnte kurz nach der Ankunft eine spitzenmäßigen Leistung abrufen. Die beiden siegten trotz der holprigen Anreise mit starken 284 Punkten. Etwas mehr Zeit zum Durchatmen hatten die altDancing Elements, die am Abend im Schautanz Freestyle an den Start gingen. Die Aufregung vom Vormittag schien bei den Trainerinnen fast größer als bei ihren Schützlingen. Die jungen Tänzerinnen präsentierten sich nämlich souverän und professionell, ganz so, als wäre nichts gewesen. Mit 286 Punkten durften auch die Dancing Elements den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

Die Jugendklasse war dann am Sonntag an der Reihe und die Anfahrt verlief ohne Probleme. Monia Petry & Samuel Haller konnten mit einer traumhaften Performance ihres Programms „Gemeinsam durch die Nacht“ eine neue persönliche Bestleistung und den Sieg im Schautanz Duo mit stolzen 294 von 300 möglichen Punkten ertanzen. Mit dem Wunsch, den für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft so wichtigen fünften Platz in der Bundesrangliste zu halten, betraten die Dancing Devils im Schautanz Modern die Bühne. Trotz einer guten Leistung altwaren die Wertungsrichter aber nicht bereit, das ein oder andere erhoffte Pünktchen mehr zu vergeben und so blieb den Devils am Ende mit 276 Punkten „nur“ der vierte Platz. Damit rutscht die Formation in der Rangliste einen Platz nach hinten, hat es aber immer noch in der eigenen Hand, sich wieder nach vorne zu arbeiten. Schautanz-Solistin Kristina Lier konnte sich auch bei diesem Wettkampf wieder ein Stückchen verbessern und erreichte mit 293 Punkten die Silbermedaille. Damit festigt sie in der Ligagesamtwertung den zweiten Rang. Wenig später stand Kristina dann mit der Formation Estrellas im Schautanz Freestyle wieder im Rampenlicht. Mit einer tollen Leistung, wenn auch nicht ganz fehlerfrei, sicherten sich die Altlußheimer Aktiven deutlich den Sieg in dieser Disziplin mit 291 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch zu einem tollen Turnierwochenende! Bedanken möchten wir uns vor allem bei denjenigen, die dafür gesorgt haben, dass unsere Schüler rechtzeitig und sicher in Künzell eingetroffen sind und diesen Wettkampf trotzdem bestreiten konnten!

Copyright Fotos Elements und Duo: Fotografie Schrick